Meine Webseite

pH - Wert

pH-Wert:

Der pH-Wert gibt das Verhältnis von Säuren und Basen(Laugen) im Wasser an.
Bei einem pH-Wert von 7 sind saure und basische Bestandteile zu gleichen Teilen im Aquariumwasser vorhanden.
Wenn der pH-Wert unter 7 liegt,überwiegen die Säuren und man spricht hier von sauerm Wasser.
Sollte der pH-Wert über 7 liegen,spricht man von alkalischen Wasser,weil die Basen überwiegen. 
Der Gehalt an Kohlensäure und Karbonathärte bestimmt den pH-Wert.
Ein Wasser,das wenig Kohlensäure hat und einen hohe Karbonathärte hat im allgemeinen einen hohen pH-Wert.
Bei einem niedrigen Karbonatwert und viel Kohlensäure ist der pH-Wert niedrig.
Wenn Pflanzen im Aquarium sind,schwankt der pH-Wert im Laufe des Tages.
Pflanzen verbrauchen tagsüber Kohlendioxyd.
Dieser Vorgang bewirkt,das der pH-Wert morgens niedriger ist als abends.
Wie gross diese Schwankung ist,liegt daran wieviele Pflanzen im Aquarium sind.
Man sollte eigentlich mindestens einmal in der Woche den pH-Wert messen. 
Bei einem Gesellschaftsbecken kann der ph-Wert zwischen 6,8 und 7,0 liegen. Der Idealwert liegt zwischen 6,5 und 7,5 je nach Besatz.

Maßnahmen zum senken ohne Chemie:

Osmosewasser verwenden eventuell mit Leitungswasser verschneiden.
Co2 Anlage verwenden
Torffilterung
Seemandelbaumblätter
Erlenzapfen
Mangrovenwurzel
Einfach als Bodengrund Shrimp Soil oder Akadama nehmen. (dadurch habe ich meinen Ph-Wert von 8 auf 6,3 bekommen ohne weitere Chemie oder Sonstiges) oder (mein Supertip!!! wenn man normalen Bodengrund verwendet, kann man Akadama der sich in einem Filterstrumpf befinden sollte in die Filterkammer, Filter usw. einsetzen. Vorteil = wenn der pH senkende Bodengrund nicht mehr wirkt, dann muss man nicht immer den gesamten Bodengrund wechseln, sondern nur den Filterstrumpf. mittlerweile arbeite ich nur noch so da ich in der Zuchtanlage mittlerweile gar keinen Bodengrund mehr habe.)

Maßnahmen zum Erhöhen ohne Chemie:

Wasserwechsel (Intervall verkürzen)
Sauerstoff zugeben
Co2 Anlage ausschalten
Kalkhaltige Steine