Meine Webseite

Trennen eines Beckens

Variante 1
Geteiltes Becken mit 1 HMF und wahlweise Luftheber oder Elektropumpe. 
Nachteil ist wenn mit einem Becken was nicht stimmt, bekommt das andere automatisch auch alles ab. Es ist kein geschlossenes System. Will man nur ein Becken neu einrichten oder so, geht es nicht da das andere automatisch auch leer läuft.
Vorteil ist das man nur eine Pumpe braucht (Ersparnis bei Anschaffung und bei Elektropumpe Betriebskosten), falls geheizt werden soll braucht man nur eine Heizung im HMF, die Temp. verteilt sich in beide Becken gleich (hier auch die gleiche Ersparnis). Zudem wenn man die Nelen von einem Becken ins andere setzen möchte ist dies ohne große Eingewöhnung möglich da gleiche Temp. und gleiche Wasserqualität herrschen. Viel platzsparender ist diese Variante nicht im gegenzug zu 2 einzelnen HMF und dann kompletter Trennscheibe. Jeder muss selber wissen was  für ihn die Beste Lösung ist. Und nun die Fotos die den Bau eigentlich selber erklären.
          
                                     anstelle einer Elektropumpe auch Luftheber möglich
                


                


                


                 

Variante 2
Hier einfach die Trennscheibe komplett bis zur Rückscheibe ziehen, also komplettes Becken trennen (auf dem 1. Bild einfach umdenken). Dann links und rechts eine Pumpe in die Kammer setzen. Und schon ist das Becken komplett fertig.